OHREN­KORREKTUR / OHREN OP

Sie wollen eine Ohrenkorrektur / Ohren OP durchführen lassen?

Zum optischen Gesamteindruck eines Menschen tragen auch die Ohren einen großen Teil bei. Sind sie zu abstehend, stört das die Harmonie des Gesichtes.

Besonders betroffen sind oft Kinder, die in der Schule wegen abstehender Ohren verspottet werden. Ihr Selbstwertgefühl ist dadurch meist sehr eingeschränkt. Aber auch Erwachsene haben manchmal einen langen Leidensweg hinter sich, ehe sie sich für eine Ohrenkorrektur entscheiden.

Eine Neumodellierung der Ohren schafft hier große Erleichterung.
Ohrenkorrektur - Ohranlegeplastik
Meiner persönlichen Philosophie entsprechend ist die Natürlichkeit des Ergebnisses von größter Bedeutung.

Ich kann Sie nur aus tiefster Überzeugung darauf hinweisen, dass Sie eine Ohranlegeplastik (wie auch andere ästhetisch plastischen Eingriffe) ausschließlich von einem Facharzt mit entsprechender Qualifikation und Erfahrung durchführen lassen.

Welche Operationstechnik kommt bei der Ohranlegeplastik zum Einsatz?

Abstehende Ohren, zu große Ohren oder Fehlent­wicklungen sind meist angeboren. Einzelne Knorpelteile des Ohres können / konnten sich nicht richtig entwickeln. Die Form der Ohren ist von Mensch zu Mensch verschieden. Je nach Ausgangslage können bei der Korrektur von abstehenden Ohren folgende Operationstechniken angewandt werden:

  • die Nahttechnik
  • die kombinierte Schnitt-Nahttechnik
  • die Ritztechnik

Durch die Ritz-, Schnitt- und Naht­technik wird der Ohrknorpel umgeformt. Der Knorpel der Ohrmuschel wird hinter der Muschel mit einem Schnitt freigelegt. Knorpelgewebe wird entfernt und das Ohr neu geformt bzw. bei Bedarf auch verkleinert (Ohrver­kleinerungsplastik). Die Anpassung der Nähte erfolgt individuell an die anatomischen Gegebenheiten der jeweiligen Person.

Korrekturen der Ohrläppchen können im Zug des Eingriffes ebenfalls bei Bedarf durchgeführt werden. Das ästhetische Ergebnis ist generell sehr gut und die kaum sichtbaren Narben liegen hinter dem Ohr.

Nach der Operation muss in den ersten Tagen ein Kopfverband getragen werden. Dieser unterstützt die Wundheilung. Spätestens 10 Tage nach der Ohrenkorrektur erfolgt die Entfernung der Fäden. Um einen weiterhin optimalen Heilungsprozess zu gewährleisten, sollte für die Dauer von 2 – 3 Wochen zumindest beim Schlafen ein Stirnband getragen werden.

Sie möchten weitere Informa­tionen zur Ohrenkorrektur?
Einfach ein persönliches Beratungs- und Aufklärungs­gespräch per Telefon +43 (0)650 900 100 8 oder Kontaktformular vereinbaren.

Ich nehme mir gerne Zeit für Sie!

Die häufigsten Fragen zur Ohrenkorrektur auf einen Blick

Bei Kindern ist es empfehlenswert, den Eingriff möglichst früh durchführen zu lassen damit das Kind weniger Hänseleien von anderen ausgesetzt ist. Die Entwicklung des Ohres ist bereits ab dem 5. bis 6. Lebensjahr abgeschlossen. Der Eingriff erfolgt bei Kindern meist im Dämmerschlaf.

Erwachsene können die Ohrenkorrektur jederzeit durchführen lassen. Die Korrektur wird üblicherweise in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Nach der Operation wird ein Kopfverband angelegt, der ca. 1 Woche getragen werden muss. Für 2 weitere Woche ist dann das Tragen eines festsitzenden Stirnbandes notwendig. Für mindestens 2 Wochen sollten auch schwere körperliche Tätigkeiten und Sport vermieden werden. Kinder sollten auf Karussellfahrten verzichten.

Wie bei jedem operativen Eingriff gibt es bestimmte Risiken. Daher ist es auch um so wichtiger, dass Sie Ihre Ohrenkorrektur nur von einem Facharzt mit der richtigen Qualifikation (plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie) und der entsprechenden Erfahrung durchführen lassen.

Trotz aller Sorgfalt kann es in seltenen Fällen zu Nachblutungen, Infektionen, Sensibilitätsstörungen und Narbenbildungen kommen. Ich informiere Sie gerne in einem persönlichen Gespräch ausführlich über mögliche Gefahren.

Die Schnittführung verläuft hinter der Ohrmuschel. Es bleiben kaum sichtbare Narben die hinter dem Ohr liegen.

Die Dauer richtet sich natürlich nach dem jeweiligen Behandlungsvorschlag. In der Regel sind zwischen 1 und 2 Stunden zu planen.

Das Endergebnis einer Ohrenkorrektur ist in etwa nach 3 – 6 Monaten sichtbar.

Je nach Größe des Eingriffes und Ihrem Tätigkeitsbereich ist ein Arbeitsantritt nach 2 – 3 Tagen wieder möglich.

Je nach Art und Ausmaß der Behandlung variieren die Kosten.

Gerne teile ich Ihnen diese in einem persönlichen Beratungsgespräch nach Klärung Ihrer Wünsche und Vorstellungen mit.

Sie interessieren sich für weitere ästhetische Eingriffe?

Meine Kompetenzen in der ästhetisch plastischen und rekonstruktiven Chirurgie.