BOTOX Faltenbehandlung

Sie wollen Ihre Falten mit Botox behandeln lassen?

Im Grunde sind Sie mit Ihrem Aussehen zufrieden. Es haben sich nur einige Zeichen der Zeit in Ihrem Gesicht festgesetzt, mit denen Sie sich nicht abfinden wollen. Ein chirurgischer Eingriff zur Faltenbehandlung kommt für Sie nicht in Fragen. Dann bieten Injektionsbehandlungen mit Botox eine gute Alternative für Sie, um Ihre Mimikfalten zu reduzieren .

Botox ist eine der am sichersten anwendbaren Substanzen zur Hautglättung im Gesichtsbereich. Besonders erfolgsversprechend ist eine Faltenunterspritzung bei sogenannten Mimikfalten.

  • Querfalten an der Stirn (Zornesfalten und Sorgenfalten)
  • kleine Augenfältchen (Krähenfüße)
  • herabgezogene Mundwinkel und
  • Längsfalten am Hals

Sie können durch entsprechend korrekt gesetzte Injektionen perfekt behandelt und abgemildert werden.

Botox ist auch ein hervorragendes Mittel um Mimikfalten frühzeitig vorzubeugen. Durch die Injektion der Substanz entspannt die Muskulatur und Ihr Gesicht behält / bekommt einen aufgelockerten und weichen Ausdruck.

Botox zur Faltenunterspritzung
Meiner persönlichen Philosophie entsprechend ist die Natürlichkeit des Ergebnisses von größter Bedeutung.

Ich kann Sie nur aus tiefster Überzeugung darauf hinweisen, Faltenunterspritzungen ausschließlich von einem Facharzt mit entsprechender Qualifikation und Erfahrung durchführen zu lassen.

Unter „Vorher – Nachher“ finden Sie Bilder zu, von mir durch­ge­führ­ten, Behandlungen. Gerne zeige ich Ihnen in meiner Praxis weitere Ergebnisse, die für Einzel­präsentationen freigegeben wurden.

Eine Faltenbehandlung mit Botox wirkt besonders schnell und effektiv. Richtig und fachgerecht angewendet wird die gewünschte Mimik erhalten. Das Ergebnis ist ein jugendlicherer und entspannterer Gesichtsausdruck.

Bewertungen meiner PatientInnen zu ihren Botoxbehandlungen

DocFinder - Anonym
Read More

"Botox-Behandlung Stirn"

Ich habe Anfang August eine Botox-Behandlung (Stirn) vornehmen lassen. Ich war sehr ängstlich, aber das Erstgespräch / Beratung war sehr gut und ausführlich und die Behandlung selber dann rasch vorbei und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Auch eine Nachbetreuung / Kontrolle wird vorgenommen. Ich kann Dr. Kaplan jederzeit weiterempfehlen!

Warum eine Faltenbehandlung mit Botox?

Mimikfalten entstehen durch Muskelaktivitäten und Verspannungen in den jeweiligen Gesichtsregionen. Entspannt sich die Muskulatur, glätten sich auch die Falten. Daher ist eine Unterspritzung besonders erfolgsversprechend, wenn sie schon vor der Entstehung tiefer Falten durchgeführt wird. Eine Botox­behandlung 1 – 2 mal im Jahr wirkt präventiv auf Muskelverspannungen und verhindert so die Bildung von Mimikfalten.

Der Erfolg der Behandlung beruht auf einer Inaktivierung bestimmter Abschnitte der Gesichtsmuskulatur. D.h. die behandelten Muskeln können nicht mehr oder nur noch wenig bewegt werden. Botox wird mit einer dünnen Nadel in ganz geringer Dosierung unter die Haut, direkt in die betreffenden Muskeln injiziert. Der entsprechende Muskel wird ruhiggestellt. Feine Fältchen verschwinden dadurch meist völlig, tiefere Falten werden deutlich abgemildert und die Haut geglättet.

Eine Botoxbehandlung muss nicht immer „offensichtlich“ sein. Um die richtige Dosierung anzuwenden, ist die Erfahrung und das Wissen um die anatomische Gesichtsmuskulatur des behandelnden Arztes besonders wichtig.

Üblicherweise beobachtet man einen ersten Effekt nach 2 – 3 Tagen und eine deutliche Faltenreduzierung nach 1 – 2 Wochen. Die Wirkung hält je nach Dosierung etwa für 3 – 6 Monate an. Da die Substanz vom Körper nach einer bestimmten Zeit wieder abgebaut wird, werden zur dauerhaften Faltenreduktion regelmäßige Nach­behandlung empfohlen. Erfahrungsgemäß werden die Zeitspannen zwischen den Behandlungsintervallen mit mehreren Injektionen immer länger.

Faltenbehandlungen mit Botox oder Alternativen?

Vor der eigentlichen Behandlung muss in einem persönlichen und ausführlichen Gespräch abgeklärt werden, in welchem Bereich des Gesichts und in welchem Ausmaß eine Botox Behandlung im Einzelfall erfolgsversprechend ist.

Im Zuge der Befundung kann ich Sie auch über die detaillierten Behandlungskosten informieren.

Je nach Ausgangsbefund können sich auch alternative oder ergänzende Faltenbehandlungen anbieten.

Botox bietet auch Abhilfe bei übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose)

Übermäßiges Schwitzen kann mit Botox – ohne operativen Eingriff – gestoppt werden.

Durch die Einspritzung in den Achselbereich wir die Überleitung zwischen Nerv und Schweißdrüse blockiert. Die Schweißdrüse arbeitet ohne Nervenimpuls nicht mehr.

In den meisten Fällen ist bereits nach 3 Tagen eine erhebliche Minderung der Schweißbildung festzustellen. Die Behandlung ist relativ schmerzarm und hält länger an als die Wirkung bei Falten. Die Zufriedenheit mit dieser Therapiemethode ist meiner Erfahrung nach sehr groß. Nebenwirkungen treten so gut wie nie auf.

Sie möchten weitere Informationen zu Faltenunterspritzung?

Einfach ein persönliches Beratungs- und Aufklärungs­gespräch per Telefon +43 (0)650 900 100 8 oder Kontaktformular vereinbaren.

Ich nehme mir gerne Zeit für Sie!

Die häufigsten Fragen zur Faltenbehandlung mit Botox auf einen Blick

Vor der Faltenbehandlung, müssen in einem persönlichen Gespräch, die konkreten Vorstellungen und Wünsche der Patientinnen und Patienten abgeklärt werden. Nur so kann ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden. Oftmals ergeben sich daraus Therapiekombinationen oder auch andere Behandlungsalternativen.

Am Tag der Behandlung sollten keine schweren körperlichen Tätigkeiten ausgeübt werden. Aufenthalte in der prallen Sonne sind nicht zu empfehlen.

Nebenwirkungen sind bei einer Botoxbehandlung eher selten auf. Trotz aller Sorgfalt können in seltenen Fällen Hautreizungen oder Rötungen an der Injektionsstelle, kleinere Blutergüsse oder Schwellungen auftreten. Diese können mit Hilfe von Kältekompressen minimiert werden.

Wird die Injektion von einem erfahrenen Arzt mit guten anatomischen Kenntnissen der Gesichtsmuskulatur duchgeführt, ist eine Botoxbehandlung eine risikoarme Methode um Falten zu behandeln.

Wurde eine Injektion allerdings nicht fach- und sachgerecht durchgeführt, können Lähmungserscheinungen benachbarter Muskeln auftreten. Diese bilden sich allerdings nach wenigen Monaten zurück, sodass keine Dauerschäden zurückbleiben.

Nein, bei der Faltenunterspritzung bleiben keine Narben. Die Substanz wird mit einer sehr dünnen Nadel unter die Haut in den Muskel injiziert.

Je nach Umfang der Behandlung dauert diese zwischen 10 und 30 Minuten.

Ein erster Effekt ist nach 2 – 3 Tagen ersichtlich. Eine deutliche Faltenreduzierung ist nach 1 – 2 Wochen wahrnehmbar.

Botox wird vom Körper wieder abgebaut. Wie schnell das geschieht, ist von Person zu Person unterschiedlich. Die Dauer der Wirkung hängt natürlich auch von jeweiligen Dosierung ab.

Die Kosten der Behandlung richten sich nach der Menge der injizierten Substanz.

Gerne kläre ich in einem persönlichen Beratungsgespräch Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse. Auf Basis des, mit Ihnen, erarbeiteten Behandlungsvorschlages kann ich Ihnen dann die anfallenden Kosten mitteilen.

Sie interessieren sich für weitere ästhetische Eingriffe?

Meine Kompetenzen in der ästhetisch plastischen und rekonstruktiven Chirurgie.