Facharzt für ästhetische plastische rekonstruktive Chirurgie, Dr. Rene Kaplan-Zulkowski

BRUSTSTRAFFUNG (Mastopexie) und BRUSTVER­KLEINERUNG (Mammareduktion)

Bruststraffung und Brustverkleinerung durch plastische ästhetische Chirurgie

Als Facharzt für die ästhetische, plastische Chirurgie und Spezialist für Bruststraffungen und Brustverkleinerungen kann ich Ihnen durch meine langjährige Erfahrung eine individuelle und optimale Operationstechnik anbieten.

ERGEBNISSE durchgeführter Bruststraffungen

Bruststraffung und Brustverkleinerung - Beispiel 1:

Bei der 25jährigen Patientin wurde die hängende (ptotische) Brust mit leichter Hypertrophie (große Brust) durch eine Bruststraffung und gleichzeitiger Brustverkleinerung korrigiert.

Bruststraffung und Brustverkleinerung Bruststraffung und Brustverkleinerung
volle und straffe Brust nach operativem Eingriff gestraffte und leicht verkleinerte Brüste

Das Ergebnis zeigt verkleinerte Warzenhöfe und eine verkleinerte und gleichzeitig gestraffte Brust. Aufgrund der Durchführung nach der Lejour - Methode sind so gut wie keine Narben ersichtlich.

Bruststraffung und Brustverkleinerung - Beispiel 2:

Die Bilder zeigen eine Patientin mit hängender (ptotischer) Brust. Durchgeführt wurde die Bruststraffung nach der Lejour-Methode mit Verkleinerung des Warzenhofes und einer gleichzeitigen, nur geringen, Volumenreduktion der Brust.

hängende Brust als Alterserscheinung hängende Brust - Korrektur durch Bruststraffung
straffe, volle Brust durch Bruststraffung und Schönheitschirurgie - Dr. Kaplan Salzburg und Mondsee, Ästhetikcenter Salzkammergut Bruststraffung erzielt schöne straffe und volle Brust - Schönheitschirurg Dr. Kaplan Salzburg und Mondsee, Ästheticcenter Salzkammergut

Bruststraffung - Beispiel 3:

Die Folgen zweier Schwangerschaften und einer Gewichtsreduktion waren eine deutlich hängende Brust mit einem Restvolumen an Brustgewebe. Die Bruststraffung wurde mit der T-Technik durchgeführt.

hängende Brust nach Schwangerschaften und Gewichtsreduktion Bruststraffung nach Schönheitsoperation, Brustoperation

Gerne zeige ich Ihnen in meiner Ordination weitere Ergebnisse durchgeführter Bruststraffungen / Brustverkleinerungen von Patientinnen, die ihre "Vorher-/Nachher-Bilder" für Einzelpräsentationen freigegeben haben.

Durch eine Bruststraffung oder auch Brustverkleinerung kann die Form, Festigkeit und Größe der Brust verändert werden. Je nach Ausgangsbefund kann eine Bruststraffung mit einer Brustverkleinerung oder einer Brustvergrößerung kombiniert werden. Bei einer Neumodellierung der Brust berücksichtige ich immer die Proportionen des gesamten Körpers. Die Vorstellungen und Wünsche jedes Einzelnen müssen in einem persönlichen und detaillierten Gespräch genau geklärt werden um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Meiner persönlichen Philosophie entsprechend, ist die Natürlichkeit des Ergebnisses von größter Bedeutung.

LEJOUR-METHODE oder Kurznarbentechnik

Bei einer Bruststraffung nach der Lejour-Methode verläuft die Schnittführung am Rand des Warzenhofs und von dort senkrecht herab in die Brustumschlagfalte. Ein waagrechter Schnitt in der Brustumschlagfalte wird nicht durchgeführt. Dadurch kann die Narbe deutlich kürzer und unauffälliger gehalten werden. Es wird Drüsengewebe und Fettgewebe sowie überschüssige Haut entfernt wodurch ein Straffungseffekt resultiert. Die Brustwarze und der Warzenhof werden an eine neue Stelle versetzt.

T-TECHNIK

Bei der T-Technik wird zur Schnittführung am Rand des Warzenhofs und senkrecht zur Brustumschlagfalte (wie bei der Kurznarbentechnik) ein weiterer / zusätzlicher Schnitt quer in der Umschlagfalte liegend durchgeführt. Diese Methode zur Bruststraffung wird angewendet, wenn eine sehr große Straffung notwendig ist.

BENELLI-TECHNIK oder Circumareolare / Konzentrische Mastopexie

Die Operation mit der Benelli-Technik eignet sich besonders für gering erschlaffte Brüste oder in Kombination mit einem Implantat. Hier erfolgt die Schnittführung nur rund um den Warzenhof.

Worauf muss bei einer Bruststraffung und Brustverkleinerung geachtet werden?

Die Bruststraffung erfolgt mit einem stationären Aufenthalt unter Vollnarkose im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Salzburg. Ein Tag Klinikaufenthalt sowie eine deutliche Einschränkung der Aktivitäten über ca. 14 Tagen muss einkalkuliert werden. Auf die Ausübung von Sportarten die vor allem den Brustmuskel beanspruchen sollte für mindestens 6 Wochen verzichtet werden. Weiters ist für 6 Wochen Tag und Nacht ein Sport-BH (den Sie in der Klinik erhalten) zur Stabilisierung des Ergebnisses zu tragen.

Welche Risiken können bei einer Bruststraffung oder Brustverkleinerung auftreten?

Von Natur aus ist jede Brust (ob groß oder klein) leicht asymmetrisch. Bei der Operation wird versucht, diesen Unterschied zu minimieren. Dennoch kann sich nach erfolgreicher Operation ein geringer Seitenunterschied ergeben der vollkommen normal ist.

Wie bei jedem operativen Eingriff gibt es bestimmte Risiken. Daher ist es auch um so wichtiger, dass Sie Ihre Bruststraffung nur von einem Facharzt mit der richtigen Qualifikation (plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie) und der entsprechenden Erfahrung durchführen lassen. Somit werden Komplikationen im vor hinein so weit wie möglich reduziert. Trotz aller Sorgfalt können jedoch in seltenen Fällen Infektionen, Blutungen, Sensibilitätsstörungen und Formveränderungen vorkommen. Durch die Verlagerung der Brustwarzen kann das Gefühl der Brustwarze und dem Warzenhof vorübergehend ganz oder teilweise verloren gehen. Ich informiere Sie gerne in einem persönlichen Gespräch ausführlich über mögliche Gefahren.

Bei von mir durchgeführten plastisch-, ästhetisch-chirurgischen Eingriffen haben Sie die Garantie und Sicherheit, dass ich Sie auf dem gesamten Weg persönlich betreue. Ich stehe Ihnen vom ersten Beratungsgespräch bis zum Abschluss der Therapie natürlich für alle Fragen zur Verfügung.

Sie benötigen weitere Informationen zur Bruststraffung bzw. Brustverkleinerung oder wünschen ein persönliches Beratungs- und Aufklärungsgespräch? Dann rufen Sie mich an unter Telefon +43 (0)650 / 900 100 8 oder senden Sie ein Email an kaplan.rene@gmail.com.

Ich nehme mir gerne Zeit für Sie!

an den Seitenanfang  Seitenanfang